Unwetterwarnung für Neuhaus a.d. Pegnitz in Bayern


Aktuelle Unwetterwarnung Neuhaus a.d. Pegnitz in Bayern

Amtliche WARNUNG vor FROST


gültig von: Di, 28. Jan, 20:00 Uhr
gültig bis:  Mi, 29. Jan, 09:00 Uhr

Vor allem über Schnee tritt leichter Frost um -1 °C auf.


Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE


gültig von: Di, 28. Jan, 13:36 Uhr
gültig bis:  Mi, 29. Jan, 10:00 Uhr

Es muss mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.


Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN


gültig von: Di, 28. Jan, 20:00 Uhr
gültig bis:  Mi, 29. Jan, 09:00 Uhr

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14m/s, 28kn, Bft 7) und 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.


Die Unwetterwarnungen werden vom Deutschen Wetterdienst herausgegeben.

Übersicht der Unwetterwarnungen in Bayern

Warnungen vor extremem Wetter extremes Unwetter
Unwetterwarnung Unwetterwarnung
Warnungen vor markantem Wetter markantes Wetter
Wetterwarnungen Wetterwarnung
Warnung vor Hitze Hitzewarnung
Warnung vor UV-Strahlung UV-Warnung
Vorwarnungen Vorwarnungen
keine Warnungen keine Warnungen
Regen
Unwetterwarnung für Regen in Bayern
Sturm
Unwetterwarnung für Sturm in Bayern
Gewitter
Unwetterwarnung für Gewitter in Bayern
Nebel
Unwetterwarnung für Nebel
Schnee
Unwetterwarnung für Schneefall
Glätte
Unwetterwarnung für Glätte
Tauwetter
Unwetterwarnung für Tauwetter
Frost
Unwetterwarnung für Frost
Ausgabedatum: 29.01.2020 00:34 Uhr: Heute Nacht und am Mittwoch weitere Schnee- und Schneeregenschauer, im Süden öfter als im Norden. Örtlich Gewitter. Windig, im Bergland stürmisch. In der Nacht zum Mittwoch zum Teil kräftige Schnee-, in tiefen Lagen auch Schneeregenschauer. Vereinzelt Blitz und Donner. In Alpennähe in der zweiten Nachthälfte öfter Schneefall, dort in höheren Lagen Schneeverwehungen. Vielerorts Glätte durch Schnee und Schneematsch. Tiefstwerte zwischen +4 Grad am Untermain und -2 Grad im höheren Alpenvorland. In Böen weiterhin starker bis stürmischer Westwind.

Am Mittwoch stark bewölkt und häufig Schnee- und Schneeregenschauer, an den Alpen länger anhaltender Schneefall. Vereinzelt kurze Gewitter. Höchstwerte zwischen 1 Grad im Frankenwald und im höheren Alpenvorland und 7 Grad am unteren Main. In den Schauern kurzzeitig kälter und Gefahr von Glätte. Stark böiger Wind um West, vor allem bei Schauern auch stürmische Böen. In der Nacht zum Donnerstag an den Alpen und östlichen Mittelgebirgen noch etwas Schnee, sonst abklingende Schauer und vom Allgäu her Auflockerungen.

Bei +4 bis -2 Grad Glättegefahr durch gefrierende Nässe oder Schnee.

Regen über Bayern

Legende zum Regenradar

Gewitter / Blitze

Blitze über Deutschland