Wetter für Deutschland heute


Ausgabedatum: 14.08.2022 16:17 Uhr: Abends und nachts nur geringe Gewitterneigung.

Am Montag im Norden und Osten sowie vom Südwesten bis zum Alpenraum lokale Gewitter mit Starkregen und Hagel. Unwetter nicht ausgeschlossen. Heute Abend im zentralen Mittelgebirgsraum sowie vom Fläming bis in die Lausitz kompaktere Quellwolken mit einzelnen Schauern oder kurzen Gewittern.
Im Südwesten allmählich Bewölkungszunahme, sonst sonnig oder nur lockere Quellwolken und trocken. Schwacher bis mäßiger, im Norden und Nordosten auch mal böig auflebender Wind aus östlichen Richtungen.In der Nacht zum Montag im Westen und Südwesten weitere Bewölkungsverdichtung und lokal Schauer und Gewitter, oftmals aber trocken.
Im großen Rest des Landes dagegen häufig gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Tiefstwerte 20 bis 15 Grad, südlich der Donau um 13 Grad.
Wetter für Deutschland morgen


Ausgabedatum: 14.08.2022 16:17 Uhr:

Am Montag wechselnd bewölkt, einzelne Schauer und Gewitter. Vor allem nordöstlich einer Linie Deutsche Bucht - Erzgebirge sowie am unmittelbaren Alpenrand am Nachmittag etwas häufiger Gewitter, teils kräftig mit Starkregen, Hagel und Sturmböen, örtlich Unwetter. Höchstwerte zwischen 26 und 31 Grad, dabei schwülwarm. In den westlichen Mittelgebirgen, am Alpenrand und bei auflandigem Wind an der Küste etwas kühler. Von Gewitterböen abgesehen schwacher bis mäßiger Wind, von Ost auf Süd bis Südwest drehend.In der Nacht zum Dienstag allmählich nordwärts abziehende bzw. nachlassende Schauer und Gewitter, nachfolgend von Südwesten große Auflockerungszonen und trocken. Ganz im Westen teils noch wolkig bis stark bewölkt anfangs noch abklingende einzelne Schauer. Tiefstwerte 19 bis 12 Grad, am Alpenrand auch etwas darunter.
Wetter für Deutschland übermorgen
Ausgabedatum: 14.08.2022 16:17 Uhr:

Am Dienstag im Ostseeumfeld teils Sonne, teils kompakte Quellwolken und örtlich Schauer und Gewitter. Ansonsten neben viel Sonne auch lockere Quellbewölkung und meist trocken. Höchstwerte 26 bis 33 Grad. Schwacher, im Nordwesten teils mäßiger und böig auffrischender Wind aus Südwest.In der Nacht zum Mittwoch vielfach gering bewölkt oder klar, trocken. In den Morgenstunden im Westen und Südwesten aufkommende dichte Bewölkung und schauerartig verstärkter, vereinzelt gewittrig durchsetzter Regen. Tiefstwerte 18 bis 12 Grad.
Wetter für Deutschland in 3 Tagen
Ausgabedatum: 14.08.2022 16:17 Uhr:

Am Mittwoch in der Westhälfte wechselnd bewölkt und gebietsweise schauerartig verstärkter, mitunter auch gewittriger Regen.
Im Osten und Südosten heiter bis wolkig, und nachmittags einzelne, teils kräftige Gewitter. Örtlich Unwetter nicht ausgeschlossen. Vielfach aber auch niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen 24 Grad an der Nordseeküste und bis zu 34 Grad in der Lausitz. Von starken Gewitterböen abgesehen meist schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag im Osten Auflockerungen, vereinzelt Gewitter. Sonst dichte Bewölkung und weitere teils kräftige gewittrige Regenfälle. Abkühlung auf 19 bis 14 Grad.
Langfrist-Wettervorhersage für Deutschland
10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Mittwoch, 17.08.2022 bis Mittwoch, 24.08.2022 ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Sonntag, 14.08.2022, 13:31 Uhr:
Teils starke Regenfälle und Gewitter. Ab dem Wochenende wieder Beruhigung. Vorhersage für Deutschland bis Sonntag, 21.08.2022, Am Mittwoch in der Westhälfte wechselnd bewölkt und gebietsweise schauerartig verstärkter, mitunter gewittriger Regen. Im Osten und Südosten heiter bis wolkig, und nachmittags einzelne, teils kräftige Gewitter. Örtlich Unwetter nicht ausgeschlossen. Höchstwerte zwischen 24 Grad an der Nordseeküste und bis zu 34 Grad in der Lausitz. Von starken Gewitterböen abgesehen schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag im Osten Auflockerungen, vereinzelt Gewitter. Sonst teils kräftige gewittrige Regenfälle. Abkühlung auf 20 bis 14 Grad. Am Donnerstag im Osten zunächst heiter, dann wolkiger und im Tagesverlauf teils starke Gewitter mit Unwettergefahr. Sonst meist wolkig und gebietsweise schauerartiger und örtlich von Gewittern begleiteter und teils kräftiger Regen. Im Osten nochmal bis 33 Grad, sonst 23 bis 29 Grad. Abgesehen von Sturmböen bei Gewittern schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag weiterer Regen und Gewitter. Tiefsttemperatur bei 20 bis 13 Grad. Am Freitag wechselnd bewölkt mit Schauern oder schauerartigem Regen. Im Osten einzelne Gewitter. Im Nordwesten meist trocken. Im Osten bis 28 Grad, sonst 22 bis 27 Grad. Schwacher bis mäßiger, nach Osten zu vorübergehend stark auffrischender West- bis Nordwestwind. In der Nacht zum Samstag im Süden und Osten Regen oder Schauer, sonst stärker auflockernde Bewölkung und meist trocken. Abkühlung auf 18 bis 10 Grad. Am Samstag wechselnd bewölkt und einzelne Schauer im Tagesverlauf, meist aber trocken. Im Osten noch etwas erhöhte Schauerneigung. Temperaturanstieg auf 22 bis 27 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Sonntag im Süden und an den Küsten etwas Regen, sonst teils klar und niederschlagsfrei. Tiefstwerte 15 bis 10 Grad. Am Sonntag im Norden und Nordwesten Bewölkungszunahme und wieder etwas Regen, sonst Aufheiterungen und weitgehend niederschlagsfrei. Höchsttemperaturen zwischen 22 und 27 Grad. Schwacher bis mäßiger westlicher Wind. In der Nacht zum Montag gebietsweise Regen, Abkühlung auf 14 bis 9 Grad. . Trendprognose für Deutschland, von Montag, 22.08.2022 bis Mittwoch, 24.08.2022, Anfangs leicht wechselhaft, dann wieder Hochdruckeinfluss und meist trocken. Wieder Temperaturanstieg auf hochsommerliche Werte.
Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Bernd Zeuschner

Regen

Tapezieren mit Baumwolle (Werbung)

Baumwollputz Shop

Gewitter / Blitze

Waldbrandwarnstufen