Wetter für Deutschland heute


Ausgabedatum: 26.09.2021 12:37 Uhr:
Im Tagesverlauf von Südwesten starke Gewitter, in Südbayern teils unwetterartig. Heute Nachmittag und Abend im Norden und Osten meist freundlich mit Sonne und zeitweise etwas Bewölkung.
Im Süden dagegen stark bewölkt, von Südwesten her aufkommende Schauer und teils kräftige Gewitter. Vor allem im Alpenvorland Gewitter mit unwetterartigen Regenmengen. Höchstwerte 22 bis 26 Grad, im Südwesten 18 bis 22 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwest- bis Südostwind.In der Nacht zum Montag meist wechselnd bis stark bewölkt, im Norden zeitweise auch locker bewölkt. Von den Alpen bis ins südliche Niedersachsen teils kräftige Schauer und Gewitter, vor allem in Bayern weiter mit teils unwetterartigen Regenmengen. Später von Westen her nachlassende Schauer- und Gewittertätigkeit, dort örtlich Nebel. Abkühlung auf 16 bis 12 Grad, im Bergland bis 9 Grad.
Wetter für Deutschland morgen


Ausgabedatum: 26.09.2021 12:37 Uhr:

Am Montag wolkig oder stark bewölkt und von der Ostsee bis nach Sachsen und Südostbayern Schauer und Gewitter.
Im Süden sonst Wolkenlücken und kaum Niederschlag. Gegen Nachmittag und Abend von Westen her Bewölkungszunahme, im weiteren Verlauf verbreitet Regen. Temperaturhöchstwerte 19 bis 24 Grad, im Bergland um 17 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind, im Nordosten aus Südost, sonst aus Südwest. In der Nacht zum Dienstag im Nordosten langsam abziehende Schauer und Gewitter. Von der Nordsee über Schleswig-Holstein bis in den Südwesten regnerisch.
Im Süden sowie später im Verlauf auch im Westen bei aufgelockerter Bewölkung vielerorts trocken. Tiefstwerte 14 bis 10 Grad in der Osthälfte, im Westen bis 7 Grad.
Wetter für Deutschland übermorgen
Ausgabedatum: 26.09.2021 12:37 Uhr:

Am Dienstag in der Südosthälfte bei wechselnder, teils starker Bewölkung leicht unbeständig mit einzelnen kurzen Schauern. Sonst wolkig oder gering bewölkt, vor allem zum Abend im Westen mit einzelnen sonnigen Abschnitten. Temperaturmaxima zwischen 16 und 20 Grad, in Südostbayern bis 22 Grad, im Bergland 13 bis 15 Grad. Überwiegend schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch im Südwesten aus den Alpen heraus aufkommende Schauer und Gewitter, in der zweiten Nachthälfte Richtung Südosten verlagernd. Sonst zunächst wolkig oder gering bewölkt, teils klar und niederschlagsfrei. Gebietsweise Nebel. Tiefstwerte 12 bis 5 Grad.
Wetter für Deutschland in 3 Tagen
Ausgabedatum: 26.09.2021 12:37 Uhr:

Am Mittwoch von der Mitte Richtung Ostsee ziehende Schauer und Gewitter.
Im Nordwesten ausgehend vom Niederrhein ebenfalls regnerisch. Sonst meist stark bewölkt, aber überwiegend niederschlagsfrei. Höchstwerte 16 bis 21 Grad, im Bergland um 13 Grad. Schwacher, im Nordwesten mäßiger bis starker Südwestwind. An der Nordseeküste sowie in Gipfellagen der Mittelgebirge steife bis stürmische Böen, auf Helgoland Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag überwiegend leicht bewölkt, gebietsweise klar und niederschlagsfrei.
Im Nordseeumfeld stark bewölkt mit Schauern und einzelnen Gewittern. Tiefstwerte 10 bis 4 Grad, an den Küsten 13 bis 9 Grad. Schwacher, in höheren Lagen mäßiger bis starker, in Böen steifer Wind aus südwestlicher Richtung. An der Nordseeküste stürmische Böen, auf den Inseln und Halligen teils schwere Sturmböen.
Langfrist-Wettervorhersage für Deutschland
10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Mittwoch, 29.09.2021 bis Mittwoch, 06.10.2021 ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Sonntag, 26.09.2021, 12:29 Uhr:
In der Nordwesthälfte unbeständig mit Sturmpotenzial. In der Südosthälfte ab Donnerstag meist ruhiges und sehr mildes bis warmes Wetter. Vorhersage für Deutschland bis Sonntag, 03.10.2021, Am Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise schauerartig verstärkte, vor allem im Osten und Südosten mitunter gewittrige Regenfälle. In einem Streifen vom Südwesten über die Mitte bis in den Nordosten länger trocken und teils heiter. Höchstwerte 16 bis 21 Grad, im Bergland um 13 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Nordwesten frischer bis starker Südwestwind. An der Nordsee Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag im Nordwesten weitere schauerartige Regenfälle, auch an den Alpen und ganz im Osten noch zeitweise Regen. Ansonsten nachlassende Niederschläge und Auflockerungen, teils klar. Tiefstwerte 9 bis 2 Grad, stellenweise Bodenfrost. An den Küsten milder. An der Nordsee anfangs noch stürmisch. Am Donnerstag im Nordwesten aus starker Bewölkung zeitweise Regen. Sonst heiter bis wolkig und trocken. Höchstwerte 14 bis 20 Grad. In der Nordhälfte mäßiger, in Böen teils starker, an der Nordsee stürmischer West- bis Südwestwind. Nach Süden zu schwacher Wind. In der Nacht zum Freitag über der Nordwesthälfte meist stark bewölkt und zeitweise, im Nordseeumfeld länger anhaltend Regen. In der Südosthälfte gering bewölkt oder klar. Dort Abkühlung auf 7 bis 2 Grad, gebietsweise Bodenfrost. Sonst Tiefsttemperaturen zwischen 12 und 6 Grad. An der Nordsee Sturmböen. Am Freitag über der Nordwesthälfte wechselnd bis stark bewölkt und bevorzugt im Nordseeumfeld zeitweise Regen. In der Südosthälfte weiterhin freundlich und trocken. Höchsttemperaturen 14 bis 21 Grad. Im Südosten schwacher Wind, sonst mäßiger bis frischer und in Böen starker, an der Nordsee stürmischer Südwestwind. In der Nacht zum Samstag im Nordwesten und Westen dichte Wolken und Regen, sonst locker bewölkt, im Südosten und Osten oft klar und trocken. An der Nordsee weiterhin stürmisch. Am Samstag und Sonntag nur im Südosten und Osten noch länger sonnig und trocken und mit Höchsttemperaturen zwischen 18 und 24 Grad ungewöhnlich mild. Sonst generell unbeständiger mit schauerartigen Regenfällen und Höchstwerten meist zwischen 13 und 18 Grad. Mäßiger bis frischer, in Böen oft starker, vor allem im höheren Bergland und im Nordwesten stürmischer Südwestwind. An den Alpen Föhnsturm möglich. Nachts Tiefstwerte meist zwischen 13 und 8 Grad, bei klarem Himmel im Süden und Südosten 7 bis 3 Grad. . Trendprognose für Deutschland, von Montag, 04.10.2021 bis Mittwoch, 06.10.2021, Unbeständig, nur nach Südosten zu längere freundliche Abschnitte. Vor allem über der Nordwesthälfte erhöhtes Sturmpotenzial! Insgesamt eher mild, im Südosten mitunter auch sehr mild.
Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Adrian Leyser

Regen

Tapezieren mit Baumwolle (Werbung)

Baumwollputz Shop

Gewitter / Blitze