Wetter für Deutschland heute


Ausgabedatum: 20.04.2021 01:54 Uhr: Heute früh gebietsweise dichter Nebel, bevorzugt im Bergland örtlich leichter Frost. Tagsüber im Norden sonnig, sonst wolkig mit Schauern und einzelnen Gewittern. Heute früh nach Nebelauflösung wechselnd bewölkt, bevorzugt im westlichen und südwestlichen Bergland, ebenso von Nordrhein-Westfalen bis nach Bayern sowie im Osten des Landes Entwicklung von Schauern und einzelnen Gewittern, lokal mit Starkregen.
Im Norden hingegen häufig heiter mit längeren sonnigen Abschnitten. Höchsttemperaturen 12 bis 18, an der See um 10 Grad. Meist schwacher, im Norden teils mäßiger Wind aus nördlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch im zentralen Mittelgebirgsraum bis nach Bayern noch dichter bewölkt, aber kaum noch Schauer. Sonst größere Auflockerungen, vor allem im Norden klar, erst am Morgen an der Nordsee zunehmend bewölkt. Gebietsweise Nebel. Tiefstwerte 6 bis 0, im höheren Bergland und lokal in der norddeutschen Tiefebene leichter Frost leichter Frost. Vielerorts Bodenfrost.
Wetter für Deutschland morgen


Ausgabedatum: 20.04.2021 01:54 Uhr:

Am Mittwoch zunächst nur vereinzelt Schauer und größere Auflockerungen. Ab dem Mittag in der Mitte und im Süden vermehrt Schauer und einzelne kurze Gewitter. An der Ostseeküste und im Lee der Mittelgebirge noch längere sonnige Abschnitte.
Im Norden und Nordwesten hingegen vorübergehend stark bewölkt mit etwas Regen. Höchstwerte im Norden 8 bis 13, sonst 14 bis 18 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nord bis Nordwest, im Norden später böig auffrischend, auf Nordfriesland am Abend stürmische Böen.In der Nacht zum Donnerstag im Süden und Osten abziehender schauerartiger Regen, südlich der Donau bis zum Morgen andauernd. Sonst meist gering bewölkt oder klar und nur vereinzelt noch Schauer. Tiefstwerte 6 bis 1, vor allem im Mittelgebirgsraum um -1 Grad. Häufig Bodenfrost. An der Küste aufkommend Sturmböen aus Nordwest.
Wetter für Deutschland übermorgen
Ausgabedatum: 20.04.2021 01:54 Uhr:

Am Donnerstag südlich der Donau zeitweise Regen, teils gewittrig.
Im Nordosten gebietsweise Schauer. Sonst teils größere Auflockerungen und weitgehend trocken. Höchstwerte 7 bis 12, am Oberrhein bis 15 Grad. Mäßiger, im Norden und Nordosten frischer bis starker Nordwest- bis Westwind, bis ins nördliche Binnenland hinein mit stürmischen Böen, an der See und im höheren Bergland Sturmböen.In der Nacht zum Freitag im Nordosten nachlassende Schauer und auch an den Alpen kaum noch Regen. Teils bewölkt, teils klar. Je nach Bewölkung +4 bis -2 Grad, im Bergland auch darunter.
Wetter für Deutschland in 3 Tagen
Ausgabedatum: 20.04.2021 01:54 Uhr:

Am Freitag im Westen und Süden teils heiter, teils wolkig und trocken. Nach Osten und Norden zu wechselnd bis stark bewölkt und zeitweise Schauer. Direkt an den Küsten hingegen freundlich. Höchstwerte zwischen 9 Grad an der Ostseeküste und 18 Grad im Breisgau. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. An der Küste und landeinwärts teils starke bis stürmische Böen, im Verlauf nachlassend. In der Nacht zum Samstag im Osten letzte Schauer. Sonst teils wolkig, teils klar und trocken. Abkühlung auf 5 bis -2 Grad, verbreitet Bodenfrost.
Langfrist-Wettervorhersage für Deutschland
10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Donnerstag, 22.04.2021 bis Donnerstag, 29.04.2021 ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Montag, 19.04.2021, 14:05 Uhr:
Am Donnerstag windig und teils nass. Anschließend ruhig, aber nachts mit Frost. Vorhersage für Deutschland bis Montag, 26.04.2021, Am Donnerstag südlich der Donau zeitweise Regen, teils gewittrig. Im Norden und Nordosten hingegen gebietsweise Schauer. Sonst teils größere Auflockerungen und weitgehend trocken. Höchstwerte 7 bis 12, am Oberrhein bis 15 Grad. Mäßiger, im Norden und Osten frischer bis starker Nordwest- bis Westwind, bis ins nördliche Binnenland hinein mit stürmischen Böen, an der See und im höheren Bergland Sturmböen. In der Nacht zum Freitag im Nordosten nachlassende Schauer und auch an den Alpen kaum noch Regen. Zusehends gering bewölkt oder klar. Tiefstwerte +4 bis -2 Grad, im Bergland auch darunter. Am Freitag im Westen und Süden heiter bis wolkig und trocken. Nach Osten und Norden zu wechselnd bis stark bewölkt und zeitweise Schauer. Höchstwerte zwischen 9 Grad an der Ostseeküste und bis 18 Grad im Breisgau. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. An der Küste und eingangs teils starke bis stürmische Böen, im Verlauf nachlassend. In der Nacht zum Samstag im Osten letzte Schauer. Sonst teils wolkig, teils klar und trocken. Abkühlung auf 5 bis -2 Grad, verbreitet Bodenfrost. Am Samstag im Osten teils wolkig, aber kaum Schauer. Sonst trocken, dabei heiter, im Süden sonnig. Maximal 10 Grad an der Küste, bis zu 18 Grad an Ober- und Hochrhein. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. In der Nacht zum Sonntag trocken und gering bewölkt. Tiefstwerte zwischen 5 und -1, im Bergland bis -3 Grad. Verbreitet Bodenfrost. Am Sonntag im Südwesten heiter, sonst heiter bis wolkig. Trocken. Erwärmung auf 9 Grad in Vorpommern, bis 17 Grad im Breisgau. In der Nacht zum Montag im Süden teils klar, sonst wolkig, im Nordwesten auch stark bewölkt, aber trocken. Abkühlung auf 5 bis 0 Grad, in den Mittelgebirgen leichter Frost. Verbreitet Frost in Bodennähe. Am Montag im Norden und ganz im Süden wolkig bis stark bewölkt, dazwischen heiter bis sonnig. Trocken. Höchstwerte von Nord nach Süd 11 bis 17 Grad. In der Nacht zum Dienstag im Norden und Süden Schauer, dazwischen trocken und teils klar. Tiefstwerte 6 bis 1 Grad, nur noch stellenweise Bodenfrost. Trendprognose für Deutschland, von Dienstag, 27.04.2021 bis Donnerstag, 29.04.2021, In den Folgetagen wechselnd bewölkt, regional kurze Schauer möglich, oft aber trocken. Dabei mild, weiter zurückgehende Gefahr von Frost in Bodennähe.
Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jacqueline Kernn

Regen

Tapezieren mit Baumwolle (Werbung)

Baumwollputz Shop

Gewitter / Blitze

Waldbrandwarnstufen