Unwetterwarnung Deutschland
Warnungen vor extremem Wetter extremes Unwetter
Unwetterwarnung Unwetterwarnung
Warnungen vor markantem Wetter markantes Wetter
Wetterwarnungen Wetterwarnung
Warnung vor Hitze Hitzewarnung
Warnung vor UV-Strahlung UV-Warnung
Vorwarnungen Vorwarnungen
keine Warnungen keine Warnungen
Klicken Sie auf Ihr Bundesland:
Unwetterwarnung Deutschland

Ausgabedatum: 23.09.2021 05:00 Uhr WARNLAGEBERICHT für Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 23.09.2021, 05:00 Uhr Heute Früh in der Südhälfte Nebel, an der See erste Windböen. Tagsüber im Norden aufkommende Sturmlage, im Nordosten bis Freitag anhaltend. Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE: Zunächst liegt Deutschland noch im Einflussbereich eines Hochs, das sich vom Atlantik bis nach Südosteuropa erstreckt, bevor ab Donnerstagfrüh von Norden her vorübergehend ein Sturmtief mit seiner Kaltfront wetterbestimmend wird. WIND: Heute Früh im Küstenbereich aufkommende starke Böen um 55 km/h (Bft 7), an der Nordsee morgens stürmische Windböen um 70 km/h (Bft 8). Tagsüber über dem Norden sich weiter verstärkender Wind. Dabei an den Küsten zunehmend stürmische Böen und Sturmböen Bft 8-9 (65 bis 85 km/h), an exponierten Küstenabschnitten auch schwere Sturmböen Bft 10 (bis 100 km/h). In Schleswig-Holstein auch im Binnenland verbreitet Böen Bft 8-9 (65 bis 85 km/h), in Mecklenburg-Vorpommern Bft 8 (um 65 km/h), im Rest der Norddeutschen Tiefebene verbreitet Windböen Bft 7 (um 55 km/h) und einzelne Böen Bft 8 (um 65 km/h). Auch auf exponierten Berggipfeln (Fichtelberg, Brocken) Sturmböen oder schwere Sturmböen Bft 9-10 (80-100 km/h). In der Nacht zum Freitag Verlagerung des Sturmschwerpunktes in den Nordosten des Landes. Im Ostseeumfeld dabei weiter stürmische böen oder Sturmböen Bft 8-9 (65 bis 85 km/h), an exponierten Küstenabschnitten auch noch einzelne schwere Sturmböen Bft 10 (bis 100 km/h). Im Binnenland Ostdeutschlands starke bis steife Böen Bft 6-7 (50 bis 60 km/h), vereinzelt stürmische Böen Bft 8 (bis 70 km/h). An der Nordsee nachlassender Wind, aber noch steife bis stürmische Böen Bft 7 bis 8 (55 bis 70 km/h). In den Hochlagen der zentralen und östlichen sowie südöstlichen Mittelgebirge ebenfalls steife bis stürmische Böen Bft 7-8 (55 bis 70 km/h), exponiert Sturmböen Bft 9 (bis 85 km/h). NEBEL: Heute Früh in der Mitte und im Süden gebietsweise dichte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m. In der Nacht zum Freitag bevorzugt im Südwesten erneut Nebelbildung, teils mit Sichten unter 150 Meter. Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 23.09.2021, 07:00 Uhr Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl. Met. Lars Kirchhübel



Regen

Tapezieren mit Baumwolle (Werbung)

Baumwollputz Shop

Gewitter / Blitze

Unwetterwarnungen für Mecklenburg Vorpommern Unwetterwarnungen für Schleswig-Holstein und Hamburg Unwetterwarnungen für Niedersachsen und Bremen Unwetterwarnungen für Sachsen-Anhalt Unwetterwarnungen für Berlin / Brandenburg Unwetterwarnungen für Sachsen Unwetterwarnungen für Thüringen Unwetterwarnungen für Hessen Unwetterwarnungen für Nordrhein-Westfalen Unwetterwarnungen für Rheinland-Pfalz und das Saarland Unwetterwarnungen für Baden Württemberg Unwetterwarnungen für Bayern