Unwetterwarnung für Bad Salzuflen in Nordrhein-Westfalen


Aktuelle Unwetterwarnung Bad Salzuflen in Nordrhein-Westfalen

Derzeit liegen keine Unwetterwarnungen für Bad Salzuflen in Nordrhein-Westfalen vor.

Unwetterwarnungen werden jedoch, besonders auf regionaler Ebene, kurzfristig herausgegeben. Schauen Sie daher regelmäßig wieder auf dieser Seite vorbei.
Die Unwetterwarnungen werden vom Deutschen Wetterdienst herausgegeben.

Übersicht der Unwetterwarnungen in Nordrhein-Westfalen

Warnungen vor extremem Wetter extremes Unwetter
Unwetterwarnung Unwetterwarnung
Warnungen vor markantem Wetter markantes Wetter
Wetterwarnungen Wetterwarnung
Warnung vor Hitze Hitzewarnung
Warnung vor UV-Strahlung UV-Warnung
Vorwarnungen Vorwarnungen
keine Warnungen keine Warnungen
Regen
Unwetterwarnung für Regen in Nordrhein-Westfalen
Sturm
Unwetterwarnung für Sturm in Nordrhein-Westfalen
Gewitter
Unwetterwarnung für Gewitter in Nordrhein-Westfalen
Nebel
Unwetterwarnung für Nebel
Schnee
Unwetterwarnung für Schneefall
Glätte
Unwetterwarnung für Glätte
Tauwetter
Unwetterwarnung für Tauwetter
Frost
Unwetterwarnung für Frost
Ausgabedatum: 19.01.2021 00:08 Uhr: In der Nacht zunehmend windig und regnerisch, im Bergland auch Frost und Glätte durch Schnee. Auch tagsüber windig bis stürmisch, im Bergland noch Glätte durch Schnee, im Tagesverlauf nachlassend und milder. In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt bis bedeckt. In der zweiten Nachthälfte von Westen her Regen, im Bergland Schnee mit entsprechender Glättegefahr. Tiefstwerte zwischen 3 und 1 Grad, im Bergland 0 bis -2 Grad. Zunehmender Wind um Südwest mit teils starken Böen, im Bergland auch stürmische Böen.

Am Dienstag bedeckt und regnerisch. In den Hochlagen der Mittelgebirge vormittags noch Schnee mit Glätte.
Im Nachmittagsverlauf von Westen her allmählich nachlassender Niederschlag und einzelne Auflockerungen. Höchsttemperatur 5 bis 8 Grad, am Rhein bis 10 Grad, im höheren Bergland 1 bis 4 Grad. Überwiegend mäßiger bis frischer Wind aus Südwest mit starken bis stürmischen Böen, im höheren Bergland Sturmböen.In der Nacht zum Mittwoch zunächst gering bewölkt, später von Nordwesten Bewölkungsverdichtung und gebietsweise etwas Regen. Tiefstwerte bei 7 bis 3 Grad, in den Hochlagen der Mittelgebirge 2 bis -1 Grad. Weiterhin teils starke Böen, im Bergland auch stürmisch.

Regen über Nordrhein-Westfalen

Legende zum Regenradar

Gewitter / Blitze

Blitze über Deutschland