Unwetterwarnung für Staufenberg in Niedersachsen-Bremen


Aktuelle Unwetterwarnung Staufenberg in Niedersachsen-Bremen

Amtliche WARNUNG vor FROST


gültig von: Do, 03. Dez, 18:00 Uhr
gültig bis:  Fr, 04. Dez, 09:00 Uhr

Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -3 °C auf.


Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE


gültig von: Fr, 04. Dez, 00:00 Uhr
gültig bis:  Fr, 04. Dez, 10:00 Uhr

Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.


Die Unwetterwarnungen werden vom Deutschen Wetterdienst herausgegeben.

Übersicht der Unwetterwarnungen in Niedersachsen-Bremen

Warnungen vor extremem Wetter extremes Unwetter
Unwetterwarnung Unwetterwarnung
Warnungen vor markantem Wetter markantes Wetter
Wetterwarnungen Wetterwarnung
Warnung vor Hitze Hitzewarnung
Warnung vor UV-Strahlung UV-Warnung
Vorwarnungen Vorwarnungen
keine Warnungen keine Warnungen
Regen
Unwetterwarnung für Regen in Niedersachsen-Bremen
Sturm
Unwetterwarnung für Sturm in Niedersachsen-Bremen
Gewitter
Unwetterwarnung für Gewitter in Niedersachsen-Bremen
Nebel
Unwetterwarnung für Nebel
Schnee
Unwetterwarnung für Schneefall
Glätte
Unwetterwarnung für Glätte
Tauwetter
Unwetterwarnung für Tauwetter
Frost
Unwetterwarnung für Frost
Ausgabedatum: 04.12.2020 00:08 Uhr: An der See sowie im Bergland Windböen, ab kommender Nacht auch stürmische Böen; im Osten bis zum Vormittag leichter Frost und Glättegefahr, örtlich Glatteis möglichIn der Nacht zum Freitag im äußersten Osten Auflockerungen. Sonst stark bewölkt und westlich der Weser etwas Regen, langsam ostwärts ausgreifend und in den Frühstunden zwischen Weser und Harz stellenweise gefrierender Regen mit Glatteisgefahr. Tiefstwerte von Ost nach West -3 bis 4 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See sowie teils auch im Bergland starker und in Böen stürmischer Südostwind.

Am Freitag überwiegend stark bewölkt und in die östlichen Landesteile ausgreifender leichter Regen, östlich der Weser anfangs örtlich Glatteisgefahr. Höchstwerte vom Wendland bis zum Emsland 2 bis 8 Grad. Teils mäßiger, an der See starker und dort in Böen stürmischer Südostwind, etwas abnehmend. In der Nacht zum Sonnabend vorherrschend dichte Wolken und besonders in der Mitte zeitweise Regen, wenig ostwärts vorankommend und dabei teils mit Schnee vermischt, örtlich Glatteisgefahr. Tiefstwerte zwischen -2 und 1 Grad, auf den Inseln um 3 Grad. Schwacher, an der See anfangs mäßiger Südostwind.

Regen über Niedersachsen-Bremen

Legende zum Regenradar

Gewitter / Blitze

Blitze über Deutschland