Unwetterwarnung für Mühlingen in Baden-Württemberg


Aktuelle Unwetterwarnung Mühlingen in Baden-Württemberg

Amtliche WARNUNG vor FROST


gültig von: Mo, 30. Nov, 17:00 Uhr
gültig bis:  Di, 01. Dez, 10:00 Uhr

Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -5 °C auf. Bei längerem Aufklaren sinken die Temperaturen auf Werte bis -7 °C.


Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL


gültig von: Di, 01. Dez, 01:00 Uhr
gültig bis:  Di, 01. Dez, 12:00 Uhr

Es tritt im Warnzeitraum leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. Verbreitet wird es glatt.


Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL


gültig von: Di, 01. Dez, 01:00 Uhr
gültig bis:  Di, 01. Dez, 12:00 Uhr

Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 600 m leichter Schneefall mit Mengen zwischen 5 cm und 10 cm auf. Verbreitet wird es glatt.


Die Unwetterwarnungen werden vom Deutschen Wetterdienst herausgegeben.

Übersicht der Unwetterwarnungen in Baden-Württemberg

Warnungen vor extremem Wetter extremes Unwetter
Unwetterwarnung Unwetterwarnung
Warnungen vor markantem Wetter markantes Wetter
Wetterwarnungen Wetterwarnung
Warnung vor Hitze Hitzewarnung
Warnung vor UV-Strahlung UV-Warnung
Vorwarnungen Vorwarnungen
keine Warnungen keine Warnungen
Regen
Unwetterwarnung für Regen in Baden-Wuerttemberg
Sturm
Unwetterwarnung für Sturm in Baden-Wuerttemberg
Gewitter
Unwetterwarnung für Gewitter in Baden-Wuerttemberg
Nebel
Unwetterwarnung für Nebel
Schnee
Unwetterwarnung für Schneefall
Glätte
Unwetterwarnung für Glätte
Tauwetter
Unwetterwarnung für Tauwetter
Frost
Unwetterwarnung für Frost
Ausgabedatum: 01.12.2020 06:34 Uhr: Bis in den Vormittag bei leichtem Frost verbreitet Schnee und Glätte, später lediglich noch im Bergland. Dort windig. In der Nacht zum Dienstag gebietsweise Nebel, Frost und Glätte. Heute Vormittag Schneefall, von Nordwesten in Schneeregen und Regen übergehend. Gegen Mittag nachlassende und nur noch zeitweilige Niederschläge: In den Niederungen dann als Regen, im Bergland als Schnee. Dort weiterhin Glättegefahr. Temperaturanstieg auf -1 bis +4 Grad. Schwacher Südwestwind mit frischen Böen.
Im höheren Bergland bis zum Mittag starke, exponiert im Schwarzwald vereinzelt stürmische Böen. In der Nacht zum Mittwoch anfangs noch örtlich etwas Niederschlag. Dabei im Bergland Glätte durch Schnee, in den Niederungen teils durch überfrierende Nässe. In der zweiten Nachthälfte meist trocken und gebietsweise Nebel. Tiefstwerte +2 Grad im Nordwesten und -3 Grad im Bergland.

Regen über Baden-Württemberg

Legende zum Regenradar

Gewitter / Blitze

Blitze über Deutschland