Unwetterwarnung für Holzkirch in Baden-Württemberg


Aktuelle Unwetterwarnung Holzkirch in Baden-Württemberg

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN


gültig von: Mi, 26. Feb, 00:00 Uhr
gültig bis:  Mi, 26. Feb, 20:00 Uhr

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14m/s, 28kn, Bft 7) und 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.


Die Unwetterwarnungen werden vom Deutschen Wetterdienst herausgegeben.

Übersicht der Unwetterwarnungen in Baden-Württemberg

Warnungen vor extremem Wetter extremes Unwetter
Unwetterwarnung Unwetterwarnung
Warnungen vor markantem Wetter markantes Wetter
Wetterwarnungen Wetterwarnung
Warnung vor Hitze Hitzewarnung
Warnung vor UV-Strahlung UV-Warnung
Vorwarnungen Vorwarnungen
keine Warnungen keine Warnungen
Regen
Unwetterwarnung für Regen in Baden-Wuerttemberg
Sturm
Unwetterwarnung für Sturm in Baden-Wuerttemberg
Gewitter
Unwetterwarnung für Gewitter in Baden-Wuerttemberg
Nebel
Unwetterwarnung für Nebel
Schnee
Unwetterwarnung für Schneefall
Glätte
Unwetterwarnung für Glätte
Tauwetter
Unwetterwarnung für Tauwetter
Frost
Unwetterwarnung für Frost
Ausgabedatum: 26.02.2020 09:34 Uhr: Bis in mittlere Lagen, vorübergehend auch in tieferen Lagen Schnee und Glätte. Vereinzelt Gewitter. Windig, teils stürmisch. Örtlich Verwehungen. Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf bei wechselnder bis starker Bewölkung wiederholt Schauer, bis in mittlere Lagen Schneeschauer sowie vereinzelte Graupelgewitter. Vor allem im Bergland Glätte, bei kräftigen Schauern vorübergehend auch in tieferen Lagen Glättegefahr durch Schnee oder Schneematsch. Höchstwerte bei -1 Grad im Bergland und +7 Grad in der Kurpfalz. Mäßiger Westwind mit starken bis stürmischen Böen, im Bergland sowie bei Gewittern Sturmböen. In exponierten Schwarzwaldlagen teils schwere Sturmböen, anfangs auch orkanartige Böen.
Im höheren Bergland örtlich Schneeverwehungen.In der Nacht zum Donnerstag örtlich Schauer, zum Teil bis in die Niederungen als Schnee oder Schneeregen mit entsprechender Glätte. Dazwischen Wolkenauflockerungen, dann zudem erhöhte Glättegefahr durch überfrierende Nässe. Das Ganze bei Tiefstwerten zwischen +2 und -4 Grad und im Bergland starken bis stürmischen Böen aus westlicher Richtung.

Regen über Baden-Württemberg

Legende zum Regenradar

Gewitter / Blitze

Blitze über Deutschland