Unwetterwarnung für Erlangen in Bayern


Aktuelle Unwetterwarnung Erlangen in Bayern

Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL


gültig von: Di, 30. Nov, 08:00 Uhr
gültig bis:  Di, 30. Nov, 18:00 Uhr

Es tritt im Warnzeitraum leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 1000 Meter. Verbreitet wird es glatt.


Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE


gültig von: Mo, 29. Nov, 21:20 Uhr
gültig bis:  Di, 30. Nov, 08:00 Uhr

Es muss streckenweise mit Glätte durch überfrierende Nässe sowie geringen Neuschnee gerechnet werden.


Amtliche WARNUNG vor FROST


gültig von: Mo, 29. Nov, 18:00 Uhr
gültig bis:  Di, 30. Nov, 08:00 Uhr

Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -2 °C auf.


Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN


gültig von: Di, 30. Nov, 04:00 Uhr
gültig bis:  Mi, 01. Dez, 00:00 Uhr

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.


Die Unwetterwarnungen werden vom Deutschen Wetterdienst herausgegeben.

Übersicht der Unwetterwarnungen in Bayern

Warnungen vor extremem Wetter extremes Unwetter
Unwetterwarnung Unwetterwarnung
Warnungen vor markantem Wetter markantes Wetter
Wetterwarnungen Wetterwarnung
Warnung vor Hitze Hitzewarnung
Warnung vor UV-Strahlung UV-Warnung
Vorwarnungen Vorwarnungen
keine Warnungen keine Warnungen
Regen
Unwetterwarnung für Regen in Bayern
Sturm
Unwetterwarnung für Sturm in Bayern
Gewitter
Unwetterwarnung für Gewitter in Bayern
Nebel
Unwetterwarnung für Nebel
Schnee
Unwetterwarnung für Schneefall
Glätte
Unwetterwarnung für Glätte
Tauwetter
Unwetterwarnung für Tauwetter
Frost
Unwetterwarnung für Frost
Ausgabedatum: 30.11.2021 00:08 Uhr: Nachts häufig Glätte, im Süden Schneeschauer.

Am Dienstag verbreitet, teils kräftiger Schneefall.
Im Tagesverlauf Windzunahme, verbreitet Sturm, im Süden und im Bergland schwere Sturmböen und Verwehungen.In der Nacht zum Dienstag von Norden her nachlassende Schneeschauer, an den Alpen auch länger andauernde Schneefälle.

Bei +1 bis -4 Grad verbreitet Glätte durch Schnee, Schneematsch oder gefrierende Nässe.

Am Dienstag meist bedeckt und zum Teil kräftiger Schneefall, ab Mittag von Franken her allmählicher Übergang in Regen. Maximal 1 bis 6 Grad. Starker Südwestwind mit Sturmböen, teils auch schweren Sturmböen, auf Gipfeln von Alpen und Bayerwald Orkanböen. Besonders im Alpenvorland und in den Mittelgebirgen örtlich starke Schneeverwehungen! In der Nacht zum Mittwoch häufig Regen, in den Frühstunden ostwärts abziehend. Schneefallgrenze bis ins höhere Bergland ansteigend. Tiefstwerte 6 bis 0 Grad, am kältesten in den Alpen und im Bayerwald. Dabei noch stürmische Böen aus Südwest, im Bergland orkanartige Böen.

Regen über Bayern

Legende zum Regenradar

Gewitter / Blitze

Blitze über Deutschland