Wettervorhersage für Niedersachsen/Bremen heute

Wetter heute Heute sowie eingangs der Nacht und am Montag Gefahr durch Gewitter, lokal Unwettergefahr durch heftigen StarkregenHeute Nachmittag breiten sich von Nordwesten Wolken mit Schauern oder Gewittern aus, die lokal unwetterartig ausfallen können. Dann ist heftiger Starkregen und Hagelschlag nicht ausgeschlossen. Ganz im Nordwesten macht sich schon kühlere Luft mit einigen Auflockerungen bemerkbar. Dort werden maximal 20 bis 25 Grad, nach Südosten nochmals 25 bis 30 Grad erreicht. Der Wind dreht von Süd auf West bis Nordwest und weht meist schwach. In Gewitternähe frischt er in Böen aber stürmisch auf.In der Nacht zum Montag klingen die Schauer und Gewitter ab und es bildet sich bei wechselnder Bewölkung vorübergehend Nebel oder Dunst. Zum Morgen hin breitet sich an der Nordsee hochnebelartige Bewölkung aus. Die Luft kühlt sich auf 11 bis 16 Grad ab. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Wettervorhersage für Niedersachsen/Bremen morgen

Wetter morgen Am Montag zeigt sich der Himmel in Nordseenähe zunächst wolkenreich oder trüb. Sonst scheint verbreitet die Sonne.
Im Tagesverlauf bilden sich aber vor allem über dem Bergland Quellwolken. Dabei kommt es zu dem ein oder anderen Schauer oder kräftigen Gewitter. Lokal besteht erneut Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagel. Die Temperaturen steigen auf sommerlich warme bis heiße 27 bis 31, nahe der Küste auf Werte um 23 Grad. Der Wind weht schwach und dreht auf östliche, in den Mittelgebirgen später auf südliche Richtungen. In der Nacht zum Dienstag ist es wechselnd bewölkt und es kommt zu einzelnen Schauern und Gewittern, Schwerpunkt nun eher im Nordwesten Niedersachsens. Dabei sind örtlich Unwetter durch Starkregen und Hagelschlag möglich. Vielerorts bleibt es dennoch trocken. Die Temperaturen sinken auf 15 bis 19 Grad. Der schwache bis mäßige Wind dreht von Süd auf West.

Wettervorhersage für Niedersachsen/Bremen übermorgen

Wetter übermorgen Am Dienstag kommt es bei wechselnder bis starker Bewölkung zu Schauern und örtlichen, zum Teil kräftigen Gewittern.
Im Laufe des Nachmittags wird es an der Nordsee wieder etwas freundlicher und es bleibt meist trocken. Die Tageshöchstwerte liegen an der Nordsee bei 19, im Binnenland verbreitet um 23 und im Harzvorland bei 28 Grad. Der schwache bis mäßige Westwind frischt vor allem in Schauer- und Gewitternähe stark bis stürmisch auf. In der Nacht zum Mittwoch lockern die Wolken zeitweise auf.
Im Bergland gibt es anfangs noch einzelne Schauer, sonst bleibt es meist trocken. Die Tiefstwerte liegen bei einem schwachen bis mäßigen westlichen Wind zwischen 12 und 14 Grad.

Wettervorhersage für Niedersachsen/Bremen in 3 Tagen

Wetter in 3 Tagen Am Mittwoch überwiegt bei oftmals lockerer Bewölkung Sonnenschein und es bleibt trocken. Die Temperaturen erreichen auf den Ostfriesischen Inseln 17, sonst 20 bis 23 Grad. Der Wind aus West bis Nordwest weht schwach bis mäßig. In der Nacht zum Donnerstag ist es teils wolkig, teils klar und örtlich bildet sich Nebel. Es bleibt trocken. Die Temperaturen gehen auf 7 bis 11 Grad zurück. Dazu ist es schwachwindig.