Unwetterwarnungen für Nordrhein-Westfalen
Klicken Sie auf Ihre Region:
Unwetterwarnungen in Nordrhein-Westfalen


WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch, 22.10.14, 04:28 Uhr
Bis in tiefe Lagen stürmische Böen, im Bergland sowie bei Gewittern Sturmböen oder schwere Sturmböen. In Staulagen Dauerregen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 23.10.14, 04:30 Uhr
Auf der Rückseite eines Sturmtiefs über Südjütland fließt ein Schwall Kaltluft polaren Ursprungs nach Nordrhein-Westfalen. WIND: In der ersten Tageshälfte muss verbreitet mit STARKEN bis STÜRMISCHEN BÖEN (55 bis 75 km/h, Bft 7 bis 8) gerechnet werden. Außerdem sind im Bergland sowie bei kräftigen Schauern auch im Tiefland STURMBÖEN bis 85 km/h (Bft 9), vereinzelt auch SCHWERE STURMBÖEN bis 100 km/h (Bft 10) möglich.
Am Nachmittag lässt der Wind zögerlich nach, vor allem im Bergland weht er weiterhin mit STURMBÖEN, im Tiefland mit WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7).
Im Bergland lässt er erst im Laufe der Nacht zum Donnerstag nach. GEWITTER: In der ersten Tageshälfte können einzelne GEWITTER mit STURMBÖEN bis 85 km/h (Bft 9), vereinzelt auch SCHWEREN STURMBÖEN bis 100 km/h (Bft 10) auftreten. DAUERREGEN: Durch wiederholt auftretende, teils schauerartig verstärkte Niederschläge können sich in den Nordweststaulagen der Mittelgebirge bis zum Nachmittag Niederschlagsmengen zwischen 30 und 40 mm in 24 Stunden aufsummieren.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 22.10.14, 07:00 Uhr
Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Stefan Bach

Vorhersage für Nordrhein-Westfalen für heute

Bis in tiefe Lagen stürmische Böen, im Bergland sowie bei Gewittern Sturmböen oder schwere Sturmböen. In Staulagen Dauerregen. Heute früh und am Vormittag ist es stark bewölkt und verbreitet fällt teils schauerartiger Regen, vereinzelt sind auch Gewitter eingelagert.
Im Tagesverlauf lassen die Niederschläge von Rheinland her allmählich nach. Dann kann auch die Bewölkung stellenweise etwas auflockern. Besonders in den Staulagen der Mittelgebirge regnet es aber mitunter bis zum Nachmittag, in Ostwestfalen bis zum Abend. Der West- bis Nordwestwind weht mäßig bis frisch, in Böen stark bis stürmisch, in Hochlagen und kräftigeren Schauern und Gewittern mit Sturmböen oder einzelnen schweren Sturmböen. Er lässt im Tagesverlauf nur zögerlich nach. Die Temperatur erreicht 5 bis 8 Grad in Hochlagen, sonst 9 bis 13 Grad. In der Nacht zum Donnerstag ist es im Rheinland bei teils aufgelockerter Bewölkung niederschlagsfrei, während in Ostwestfalen noch bei meist starker Bewölkung noch zeitweise etwas Regen fällt. Gegen Morgen verdichten sich im Westen die Wolken wieder und gegen Morgen fällt etwas Regen. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Bergland noch mit einzelnen starken bis stürmischen Böen aus westlichen Richtungen. Die Temperatur geht auf 7 bis 5 Grad zurück, im Bergland bis 3 Grad.

Letzte Aktualisierung: 22.10.2014, 04.34 Uhr Copyright (c) Deutscher Wetterdienst

Gratis Unwetterwarnungen
Gratis Wettervorhersage
Legende: (Warnstufen)
Warnungen vor extremem Wetter extremes Unwetter
Unwetterwarnung Unwetterwarnung
Warnung vor Hitze Hitzewarnung
Warnungen vor markantem Wetter markantes Wetter
Wetterwarnungen Wetterwarnung
keine Warnungen keine Warnungen
Vorwarnungen Vorwarnungen
Allgemeine Unwetterwarnungen
Für Informationen zu einzelnen Bundesländern klicken Sie auf das gewünschte Bundesland Unwetterwarnung Deutschland
Das Wetter für Bayern Das Wetter in Schleswig-Holstein und Hamburg Wetter für Sachsen-Anhalt Wetter in Sachsen Das Wetter in Baden-Württemberg Das Wetter für Hessen Wetter in Niedersachsen und Bremen Thüringen-Wetter Wetter für Brandenburg und Berlin Wetter für Mecklenburg-Vorpommern Das Wetter für Nordrhein-Westfalen Das wetter für Rheinland-Pfalz und Saarland
Spezielle Unwetterwarnungen
Regen-Warnungen Unwetterwarnungen vor Regen
Gewitter-Warnungen Unwetterwarnungen vor Gewitter
Sturm-Warnungen Unwetterwarnungen vor Sturm
Hitze-Warnungen Warnungen vor Hitze
Waldbrandgefahr Waldbrandwarnstufen
Grasland-Feuerindex Grasland-Feuerindex
EuskirchenAachenAachenDürenHeinsbergErftkreisNeussMönchengladbachViersenKleveWeselRecklinghausenKölnRhein-Sieg-KreisBonnRheinisch-Bergischer KreisKrefeldDuisburgDüsseldorfEssenMülheim an der RuhrOberhausenBottropGelsenkirchenHerneBochumMettmannLeverkusenSolingenWuppertalRemscheidBorkenCoesfeldOberbergischer KreisEnnepe-Ruhr-KreisHagenDortmundUnnaMärkischer KreisOlpeSiegen-WittgensteinMünsterHammHochsauerlandkreisSoestWarendorfGüterslohPaderbornHöxterLippeBielefeldHerfordMinden-LübbeckeSteinfurt