Unwetterwarnungen für Berlin-Brandenburg
Liebe Besucher! Momentan finden weitreichende Änderungen im Warnmanagement statt, so dass Änderungen in der Darstellung leider unvermeidbar sind. Die regionalen Unwetterwarnungen finden Sie derzeit über die Links etwas unterhalb der Kartendarstellung "Unwetterwarnungen für Regionen in Berlin-Brandenburg".

   
Unwetterwarnungen in Berlin-Brandenburg

WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Dienstag, 17.01.17, 06:30 Uhr
Dauerfrost, nachts teils strenger Frost.
Im Süden geringfügiger Schneefall. Streckenweise Glätte.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 18.01.17, 06:30 Uhr
Berlin und Brandenburg liegen unter Hochdruckeinfluss im Zustrom polarer Meeresluft. Es herrscht DauerFROST. Dabei steigt die Temperatur tagsüber auf -3 bis 0 Grad an und geht in der kommenden Nacht auf -5 bis -9 Grad zurück, über Schnee ist dann STRENGER FROST um -10 Grad möglich. In Südbrandenburg kommt es heute zeitweise zu leichtem SCHNEEFALL. Die Neuschneemengen sind gering und liegen unter 1 cm. Streckenweise ist mit GLÄTTE zu rechnen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 17.01.17, 10:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, PZ

Dauerfrost, nachts teils strenger Frost.
Im Süden geringfügiger Schneefall. Streckenweise Glätte.Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf ist es vor allem in der Niederlausitz längere Zeit stark bewölkt. Dort fällt ein wenig Schnee. Sonst ist es gebietsweise aufgelockert bewölkt mit zeitweiligem Sonnenschein.

Bei schwachem, von Nord auf West drehendem Wind, liegt die Höchsttemperatur zwischen -3 und 0 Grad. In der Nacht zum Mittwoch ist teils stark, teils gering bewölkt. Vereinzelt bildet sich Dunst oder Nebel. Es kann Glätte durch Reif oder überfrorener Nässe auftreten. Die Temperatur sinkt auf -5 bis -10 Grad ab. Der schwache Wind weht aus West bis Südwest.

Gratis Unwetterwarnungen
Gratis Wettervorhersage