Wetter für Deutschland heute


Ausgabedatum: 24.02.2019 06:10 Uhr: Ruhiges Hochdruckwetter. Tagsüber sehr mild, nachts leichter bis mäßiger Frost.Heute vielfach sonnig, im Tagesverlauf in der Nordhälfte gebietsweise Durchzug lockerer Wolkenfelder. Höchsttemperatur im Südosten und an den Küsten 6 bis 10 Grad, sonst 10 bis 15 Grad. Schwacher, im Südwesten sowie im Nordosten mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonntag abgesehen von zeitweise lockeren Wolkenfeldern, vielfach gering bewölkt oder klar. Später in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern Aufzug dichter Wolken, trocken. Tiefstwerte 2 bis -5 Grad.
Wetter für Deutschland morgen


Ausgabedatum: 24.02.2019 06:10 Uhr:

Am Montag von Schleswig-Holstein bis nach Mecklenburg-Vorpommern teils dicht bewölkt bei 6 bis 10 Grad. Sonst nur harmlose Schleierwolken und viel Sonne bei 10 bis 15 Grad, im Westen und Südwesten teils bis 18 Grad. Oft schwachwindig, nur im Südwesten mäßige Winde.In der Nacht zum Dienstag meist gering bewölkt. Nur im Nordosten, teils auch im Osten stark bewölkt, aber auch dort trocken. Tiefstwerte unter den Wolken 5 bis 2 Grad, sonst zwischen 2 und -4 Grad.
Wetter für Deutschland übermorgen
Ausgabedatum: 24.02.2019 06:10 Uhr:

Am Dienstag im Osten teils dichtere Wolkenfelder. Sonst gering bewölkt und länger sonnig. Höchstwerte zwischen 8 und 14 Grad im Osten und 12 bis 19 Grad im Westen und Südwesten. Schwacher, nach Osten auch teils mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen.In der Nacht zum Mittwoch häufig bewölkt oder klar, niederschlagsfrei. Tiefstwerte +4 bis -4 Grad.
Wetter für Deutschland in 3 Tagen
Ausgabedatum: 24.02.2019 06:10 Uhr:

Am Mittwoch im Norden und Nordosten teils wolkig, sonst heiter bis sonnig, trocken. Temperaturmaxima im Norden und Osten 10 bis 15, sonst 14 bis 20 Grad mit den höchsten Werten in Nordrhein-Westfalen. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen bis westlichen Richtungen.In der Nacht zum Donnerstag im Nordwesten Aufzug starker Bewölkung, aber trocken. Sonst gering bewölkt oder sternenklar. Tiefstwerte 4 bis -3 Grad, in NRW 8 bis 3 Grad.
Langfrist-Wettervorhersage für Deutschland

10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Dienstag, 26.02.2019 bis Dienstag, 05.03.2019
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Samstag, 23.02.2019, 12:03 Uhr


Anfangs ruhiges, sonniges und tagsüber sehr mildes Hochdruckwetter. Ab Donnerstag häufiger bewölkt, zeitweise Regen, windig, aber weiter sehr mild.


Vorhersage für Deutschland bis Samstag, 02.03.2019,

Am Dienstag im Osten Durchzug einiger Wolkenfelder, aber trocken. Sonst nur etwas Schleierbewölkung oder wolkenlos und sonnig. Höchstwerte zwischen 10 Grad in Vorpommern und 19 Grad am Rhein, auf den Inseln um 8 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt oder klar, niederschlagsfrei. Tiefstwerte +4 bis -3 Grad.

Am Mittwoch im Norden und Nordosten teils wolkig, sonst heiter oder sonnig. Verbreitet trocken. Temperaturmaxima im Norden und Nordosten meist 9 bis 13, sonst 12 bis 19 Grad mit den höchsten Werten in Nordrhein-Westfalen. Schwacher bis mäßiger West- bis Südwestwind.
In der Nacht zum Donnerstag im Nordwesten Aufzug starker Bewölkung, aber trocken. Sonst gering bewölkt oder sternenklar. Tiefstwerte +5 bis -2 Grad.

Am Donnerstag im Nordwesten meist stark bewölkt, vereinzelt Sprühregen. Nach Süden und Osten zu wolkig mit zeitweiligem Sonnenschein, im Süden bei geringer Bewölkung länger sonnig. Höchstwerte im Norden 7 bis 12 Grad, im übrigen Land 11 bis 18 Grad. Meist mäßiger Wind um West.
In der Nacht zum Freitag auch von Südwesten aufziehende starke Bewölkung und nachfolgend gebietsweise Regen. Im Nordosten trocken. Tiefstwerte zwischen 6 Grad am Niederrhein und 0 Grad im Südosten.

Am Freitag meist stark bewölkt und vor allem in der Südhälfte zeitweise Regen. Nur in Hochlagen Schnee. Temperaturanstieg nur noch auf 7 bis 12 Grad. Mäßiger, zeitweise böig auffrischender Wind um West.
In der Nacht zum Samstag von Norden her auflockernde Bewölkung, im Süden noch etwas Regen, im höheren Bergland Schnee. Frühtemperaturen zwischen 5 und 2 Grad, im höheren Bergland um 0 Grad.

Am Samstag im Süden wolkig mit Aufheiterungen, von Nordwesten erneut aufziehende dichte Bewölkung und nachfolgend in der Nordwesthälfte Regen. Höchstwerte zwischen 8 und 14 Grad. Mäßiger, zeitweise stark böig auffrischender Wind um Südwest. An der See und auf den Bergen stürmisch.
In der Nacht zum Sonntag verbreitet Regen, oberhalb 700 m in Schnee übergehend. Dort Tiefstwerte um 0 Grad, sonst 5 bis 2 Grad.


Trendprognose für Deutschland,
von Sonntag, 03.03.2019 bis Dienstag, 05.03.2019,


Von Sonntag bis Dienstag vorwiegend stark bewölkt, nur kurze sonnige/klare Abschnitte. Zeitweise Regen. Mitunter etwas auffrischender Südwestwind. Weiterhin sehr mild mit Höchstwerten meist über 10 Grad, in den Nächten oft frostfrei, außer bei Auflockerungen im Süden.


Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Peter Hartmann